Werte

Dekoration und Kinder

Dekoration und Kinder


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Gestaltung des Raums, den Kinder im Haus einnehmen, ist sehr wichtig, um ihr Wohlbefinden zu gewährleisten. Während der Schwangerschaft visualisieren einige Eltern bereits die Farben und die Art der Dekoration, die sie für das Zimmer ihres Kindes wünschen. Andere warten lieber, besuchen Geschäfte, konsultieren Meinungen und bereiten die Grundausstattung vor und lassen Zeit, bevor sie den Raum nach den Bedürfnissen des Babys dekorieren.

Was den Geschmack betrifft, passiert etwas Ähnliches. Einige Eltern bevorzugen etwas sehr Einfaches und Unkompliziertes, andere beschließen stattdessen, den Raum ihrer Träume für das zukünftige Baby einzurichten. Einige kaufen und andere bevorzugen es, sich selbst zu kreieren und zusammenzubauen. In jedem Fall spiegelt der Raum, in dem das Baby schlafen geht, in jeder Ecke die Liebe und Hingabe seiner Eltern wider.

Wenn Sie sich für die Dekoration des Kinderzimmers entscheiden, müssen Sie zunächst messen und je nach Raum die entsprechenden Überlegungen anstellen. Es ist auch praktisch, klar zu machen, wie viel Sie ausgeben können und wollen. Die Herausforderung, das zukünftige Babyzimmer zu dekorieren, erfordert Geduld, Entschlossenheit und viel Liebe und Willen.

Gefühle werden in den Dingen, die wir tun, ausgedrückt und wahrgenommen. Im Allgemeinen glauben Dekorationsexperten, dass es in Kinderzimmern zwei Altersstufen gibt, die unterschieden werden sollten. Die erste entspricht dem Zimmer des Neugeborenen bis zum Alter von drei Jahren, das eine sehr spezifische Dekoration mit dem Stubenwagen oder der Krippe als Protagonist aufweist.

Die zweite Dekoration richtet sich an Kinder zwischen 3 und 11 Jahren, bei denen der Studiertisch und das Bett die Führung übernehmen.

Die Grundsätze für die Dekoration des Raums variieren jedoch in der Regel je nach Mode, Geschmack und verfügbarem Platz. Es gibt jedoch einige dominante gemeinsame Nenner in der Farbe der Wände (im Allgemeinen in neutralen oder pastellfarbenen Farben), in den Möbeln (in hellen Farben lackiert oder in weich getöntem Holz ausgeführt) und in den Accessoires (Bettwäsche, Vorhänge, Teppich) , Beleuchtung) in Tönen, die sich auf das Geschlecht des Babys beziehen.

Es ist auch üblich, ein Kinderthema (Mickey, Barbie, Winnie Pooh) zu wählen und das Kinderzimmer mit Gegenständen und Stoffen zu füllen, die sich auf den gewählten Charakter beziehen. Während einige Eltern glauben, dass das Dekorieren mit einem Thema einfacher ist, bevorzugen andere es, ihre eigene Kreativität einzusetzen und eine persönlichere Umgebung zu schaffen.

Es hängt alles von der Verfügbarkeit von Raum, den verfügbaren wirtschaftlichen Ressourcen, der Zeit und dem Grad der Illusion ab, die Sie haben. Derzeit wird das Angebot zur Schaffung von Kinderumgebungen zu Hause immer vielfältiger und breiter. Es gibt Preise in Reichweite aller Taschen und vielleicht aus diesem Grund entwickelt sich die Nachfrage mit zunehmender Geschwindigkeit weiter.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Dekoration und Kinder, in der Kategorie Dekoration vor Ort.


Video: KINDERZIMMER - ROOMTOUR. Mädchenzimmer. Kleinkind. Lisi Schnisi (Januar 2023).