Werte

Eisen Lebensmittel, um Anämie in der Schwangerschaft zu verhindern


Anämie ist einer der häufigsten Mängel, die während der Schwangerschaft auftreten. Der Hauptgrund dafür, dass die Eisenspeicher während der Schwangerschaft beeinträchtigt werden, ist die Zunahme des Blutvolumens, das der Körper der Frau unterstützt und nicht nur ihr eigenes Blut, sondern auch das der Plazenta und des Babys zirkuliert. Welche Lebensmittel mit Eisen verhindern Anämie in der Schwangerschaft?

Eisenmangel äußert sich normalerweise in folgenden Symptomen:

- Schwachstelle.

- Blässe

- Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung der Körpertemperatur.

- Energiemangel.

Leider sind viele dieser Manifestationen auch häufige Symptome einer Schwangerschaft, wie Müdigkeit und Schläfrigkeit. Wenn diese Symptome erkannt werden, ist es leicht, dass sie nicht mit einem Eisenmangel verbunden sind, bis die Reserven bereits niedrig sind.

Eisen in Lebensmitteln gefunden Es wird in zwei Gruppen eingeteilt, organisches und anorganisches Eisenals organisches Eisen, was als Hämeisen bekannt ist, da es als Teil der Hämgruppen in Hämoglobin, Myoglobin usw. gefunden wird. Hämeisen kommt ausschließlich in Lebensmitteln tierischen Ursprungs vor, während Nicht-Hämeisen sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Lebensmitteln sowie in künstlich angereicherten Lebensmitteln enthalten ist. Es gibt hauptsächlich einen Unterschied in der Absorption zwischen beiden Eisentypen, wobei Hämeisen leichter verwendbar ist. Insbesondere wird Nicht-Häm-Eisen mit einer Geschwindigkeit absorbiert, die ungefähr 5-6 mal geringer ist als die Rate an Häm-Eisen, die absorbiert wird.

Es ist wichtig, dass die schwangere Frau eine gute Menge Eisen konsumiert, um eine gute Gesundheit zu gewährleisten. Wenn sie keine Vegetarierin ist, sollte sie versuchen, den größten Teil dieser Aufnahme aus Hämeisen zu machen.

1. Die Hauptquellen für Hämeisen sind:

- rotes Fleisch

- Hähnchen.

- Meeresfrüchte.

Obwohl es nicht sehr empfehlenswert ist, häufig rotes Fleisch zu essen, ist es vollkommen gesund, es einmal pro Woche zu machen, solange Sie magere Stücke wählen.

2. In Bezug auf Nicht-Häm-EisenDie wichtigsten Quellen, die hauptsächlich in Lebensmitteln pflanzlichen Ursprungs enthalten sind, sind:

- Dasgrünblättrige Gemüse wie Mangold oder Spinat, obwohl es auch in Kohl, Spargel, Endivien, Endivien oder Erbsen gefunden wird.

- Hülsenfrüchte Sie sind eine weitere wichtige Quelle und auch einige Getreide und Nüsse.

- Das Ei Obwohl es sich um ein Lebensmittel tierischen Ursprungs handelt, enthält es nur Nicht-Häm-Eisen. Um die Effizienz der Absorption zu erhöhen, kann Nicht-Häm-Eisen mit Vitamin C-reichen Lebensmitteln in derselben Aufnahme wie Orangen, Paprika, Brokkoli, Tomaten ... kombiniert werden.

Um die Absorption von Eisen nicht zu beeinträchtigen und seine Verwendung zu maximieren, ist es außerdem ratsam, koffeinhaltige Getränke und kalziumreiche Lebensmittel - insbesondere Milchprodukte - und Ballaststoffe in derselben Mahlzeit zu vermeiden.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Eisen Lebensmittel, um Anämie in der Schwangerschaft zu verhindern, in der Kategorie Diät - Menüs vor Ort.