Werte

Neue Technologien als Ergänzung im Klassenzimmer für Kinder


Wenn in den letzten Jahrzehnten etwas die wichtigsten Veränderungen in unserer Gesellschaft konditioniert, ist es Technologie. Technologische Fortschritte betreffen zunehmend alle Bereiche unseres Lebens. Wenn wir lernen, uns an sie anzupassen und die Vorteile, die sie uns bringen, voll ausnutzen können, können wir auf unendliche Möglichkeiten zugreifen und unsere Lebensqualität verbessern. Wir können dies auf die Erziehung und Nutzung unserer Kinder anwenden neue Technologien als Ergänzung im Klassenzimmer für Kinder.

Es gibt bemerkenswerte Unterschiede zwischen älteren Menschen, für die es manchmal schwierig ist, bestimmte Technologien auf natürliche Weise in ihren Alltag zu integrieren, und solchen, die bereits in das digitale Zeitalter hineingeboren wurden, zwischen Bildschirmen aufgewachsen sind und sich total fühlen bequem in diesem Universum der elektronischen Geräte.

Einer der Bereiche, der sich dank der Technologie enorm verändert, ist die Bildung - mit den Kopfschmerzen, die dies vielen der erfahrensten Lehrer bereitet. Und es ist absolut sinnvoll, weil es wichtig ist, jede Generation anhand ihrer Besonderheiten anzusprechen und wenn die heutigen Kinder und Jugendlichen Digital Natives sind, Wir werden es einfacher finden, mit ihnen in Kontakt zu treten und ihre Aufmerksamkeit zu erregen wenn wir mit ihnen in derselben Sprache sprechen und dieselben Unterstützungen verwenden, die sie als freundliche und enge Umgebung wahrnehmen.

Der Versuch, neuen Technologien im Bildungssystem den Rücken zu kehren, wäre ein Fehler, da die Digitalisierung angekommen ist und bleiben wird. Zwar wurde viel über die schädlichen Auswirkungen des Missbrauchs elektronischer Geräte durch Minderjährige gesagt, Der Schlüssel besteht darin, ein Gleichgewicht zwischen angemessener Nutzungszeit und angemessenem Inhalt zu finden im jeweiligen Alter.

Dies sind seine Vorteile:

- Das Technologie ermöglicht es uns, den Unterricht mit leistungsstarken Ressourcen zu ergänzen Grafiken und audiovisuelle Medien mit neuen Lernmethoden, die die Lehrarbeit erheblich bereichern und den Schülern entsprechend ihren Fähigkeiten und Vorlieben viel attraktivere, innovativere Inhalte bieten.

- Heute gibt es reichlich hochwertige mobile Apps und Bildungsressourcen Wird sowohl im Klassenzimmer als Ergänzung zum Lehrer als auch zu Hause als Instrument zur Überprüfung und Internalisierung der Inhalte für die Schüler verwendet.

- Sogar Jüngere Kinder können auf speziell für sie entwickelte Apps zugreifen Sie ermöglichen es ihnen, Spaß zu haben, neue Konzepte zu entdecken, ihre Kreativität zu entwickeln, an mathematischen Fähigkeiten oder Fertigkeiten wie logischem Denken oder Sehschärfe zu arbeiten und sogar eine Sprache zu lernen und zu üben.

- Nutzung digitaler Ressourcen wie Cartoon-Videos, eingängiger Musik und Lernspiele schaffen es, Ihre Aufmerksamkeit länger und effizienter zu erfassen und zu halten als die theoretischen Klassen der traditionellen Methoden. Die Tatsache, dass diese Art der Anwendung die Interaktion des Minderjährigen erfordert, macht es zudem zu einem Teil des Prozesses und stellt einen zusätzlichen Anreiz für das Lernen dar, indem es zu einer spielerischen und integrativen Erfahrung wird und eine Welt zum Erkunden entdeckt.

Glücklicherweise bevorzugen immer mehr Schulen die Einbeziehung dieser neuen technologischen Instrumente in ihre Methoden für die Arbeit mit Kindern. Es ist eine Herausforderung, aber ohne Zweifel können die Ergebnisse nicht mehr als positiv sein.

Autor: Cristobal Viedma, CEO und Gründer von Lingokids

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Neue Technologien als Ergänzung im Klassenzimmer für Kinder, in der Kategorie Neue Technologien vor Ort.


Video: Virtuelles Klassenzimmer - Schüler, Lehrer und Eltern zur neuen Unterrichtssituation (Juni 2021).